• Geführte Ringzug-Wanderung am Mittwoch, 13. Juli 2016

    Eine sommerliche Kräuterwanderung rund um Schwenningen bietet der Schwarzwaldverein Schwenningen in Zusammenwirkung mit dem Zweckverband Ringzug an. Der bisherige Naturschutzwart Karl Schmid erwartet am Mittwoch, 13. Juli um 14:05 Uhr alle Interessenten am Bahnhof Schwenningen (Neckar).

    Das Jahresmotto „Wandern und Gesundheit“ der geführten Ringzug-Wanderungen greift Karl Schmid mit einer Kräuterwanderung auf. Den Wegesrand genauer unter die Lupe zu nehmen, lohnt sich in den warmen Monaten besonders. Was grünt und blüht, dient nicht nur als Augenschmaus. Bei dieser Tour verheißen neben der Weisheit „wer rastet, der rostet“ auch die Kräfte der Wildkräuter gute Hilfe aus der Natur. Giersch gilt z. B. als Mittel gegen Gicht und Rheuma. Viele heimische Pflanzen wie Gundermann, Mädesüß und Holunder können entdeckt werden.

    Die Abfahrt aus Bräunlingen ist mit dem Ringzug um 13:05 Uhr über Donaueschingen 13:17 Uhr und 13:39 Uhr in Villingen möglich. Der aus Immendingen kommende Ringzug fährt in Rottweil um 13:47 Uhr und Deißlingen um 13:54 Uhr ab. Dieser Zug ist ab dem Trossinger Stadtbahnhof mit Abfahrt um 13:51 Uhr und kurzem Umstieg am Trossinger Staatsbahnhof um 13:59 Uhr erreichbar.

    Diese Ringzug-Wanderung ist eine leichte Tour und für jedermann geeignet. Die 3-stündige Kräuterwanderung führt über die Frühlingshalde weiter zum Setzebrünnele und Feesenwald zur Möglingshöhe. Der Wanderführer beherrscht das Einmaleins der Kräuterkunde und gesunde Wildkräuter werden neu entdeckt. Nach der gemeinsamen Einkehrmöglichkeit fährt der Ringzug ab VS Eisstadion um 17:48 Uhr in Richtung Rottweil und Immendingen. Richtung Bräunlingen fährt der Ringzug um 18:07 Uhr über Donaueschingen.

    Eine Anmeldung zur Ringzug-Wanderung ist nicht erforderlich. Der Zweckverband Ringzug empfiehlt Teilnehmern das TagesTicket Single bzw. das TagesTicket Gruppe. Wanderführer Karl Schmid ist unter der Telefonnummer 07720/ 37764 erreichbar. Die kostenlose Teilnahme ist bei jedem Wetter ohne Voranmeldung und Zugehörigkeit zu einem Wanderverein für alle Interessenten offen.

    Artikel wurde am 4. Juli 2016 veröffentlicht.

    Zurück zur Startseite
Right Menu Icon